Jugendliche sorgen in Altenstadt für Wirbel
Ärger über Saustall

Immer wieder ist Werner Ernst über die Beschädigungen und Verunreinigungen rund um die evangelische Kirche in Altenstadt entsetzt. Jetzt haben die Verantwortlichen Anzeige erstattet. Bild: adj

"Der Respekt vor fremden Eigentum ist in unserer Gesellschaft verlorengegangen." Zu diesem Schluss kommen Verantwortliche der evangelischen Kirchengemeinde in Altenstadt. Sie ärgern sich über eine Gruppe Jugendlicher.

(adj/ise) "Sie hinterlassen rund um das Kirchengelände immer wieder große Unordnung", klagt Werner Ernst, der die Hausmeister-Arbeiten rund um das Grundstück im Lindenweg erledigt.

Getränkeflaschen, Pizzaschachteln und vieles mehr müsse er fasst täglich wegräumen. Selbst im Lichthof an der Hinterseite liege immer wieder Abfall. Am Montag stellte er fest, dass vor dem Glockenturm an zwei Stellen etwa ein halber Quadratmeter Pflaster herausgerissen wurde.

Immer wieder muss Ernst den Saustall beseitigen und Beschädigungen reparieren. Das verursacht vor allem Ärger, aber auch Kosten. Etwas befremdlich fanden die Verantwortlichen der Kirchengemeinde, dass die am Montag gerufenen Polizeibeamten das herausgerissene Pflaster nicht als Sachbeschädigung ansahen. Norbert Kick-Kreuzer von der Polizei Neustadt vermutet ein Missverständnis. Er könne freilich nicht sagen, was seine Kollegen draußen mit den Geschädigten besprochen haben. "Aber es läuft ganz normal eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung", bestätigte er auf Nachfrage. Den Schaden beziffert die Polizei mit 100 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.