Karl Ertl feiert 75. Geburtstag
Leidenschaftlicher Sportschütze

Bürgermeister Ernst Schicketanz (links) wünschte Karl Ertl zum 75. Geburtstag alles Gute. Bild: sm
(sm) Bei Karl Ertl aus dem Forstweg 18 war die Freude riesengroß, als Bürgermeister Ernst Schicketanz ihm zum 75. Geburtstag gratulierte. Der Jubilar kam 1942 in Weiden zur Welt. 1950 zogen seine Eltern mit ihm nach Altenstadt/WN. Die Familie wohnte zunächst in der Kantstraße und später in der Anton- Wurzer-Straße. Seit zwölf Jahren fühlt sich der Jubilar im Forstweg wohl. Nach der Schulzeit arbeitete Ertl in der Bleiglasfabrik Hofbauer. Anschließend war er viele Jahre Getränke-Verkaufsfahrer, bevor er bis zur Rente in der Kleiderkammer der Caritas arbeitete. Seine Frau, die er 1965 in der damaligen Kapelle im Schwesternheim geheiratet hatte, ist leider vor drei Jahren verstorben.

Der Ehe entstammt ein Sohn, der sich liebevoll um den Vater kümmert. Der Jubilar ist zudem stolzer Großvater von drei Enkeln und Urgroßvater von zwei Urenkeln. Sein größtes Hobby war immer der Schützenverein. Als Sportschütze gewann Ertl zahlreiche Preise. Leider kann er aus gesundheitlichen Gründen dieses Hobby nicht mehr ausüben. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind heute das Zeitungslesen und das Fernsehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.