Kegeln und Egerländer Gmoi
Franz Amstätter feiert 85. Geburtstag

Bürgermeister Ernst Schicketanz (Mitte) gratulierte Franz Amstätter zum 85. Geburtstag. Mit ihm freut sich Ehefrau Helga. Bild: adj
Altenstadt an der Waldnaab . (adj) Der Jubilar wurde am 16. Oktober 1931 in Eger als Jüngster von acht Kindern geboren. Mit 15 Jahren wurde die Famillie in die ehemalige DDR ausgesiedelt. Über Reichenbach kam Franz Amstätter 1947 nach Altenparkstein. Hier verdingte er sich als Hütbub und Knecht. Seine nächste Station war Mallersricht. 1953 heiratete er seine Helga . 1964 zog das Ehepaar nach Altenstadt. Als Mauerer arbeitete der Jubilar bis zur Rente bei der Firma Striegl. Stolz ist Franz Amstätter auf seine fünf Töchter, den Sohn, 12 Enkelkinder und sieben Urenkel. Seinen 85. Geburtstag feierte Amstätter in der Kapuzinerstraße 23 mit Bürgermeister Ernst Schicketanz , Pfarrreferentin Franziska Hausner und den Kegelfreunden vom TB Weiden. Der Jubilar war Fahnenträger der Egerländer Gmoi und über viele Jahrzehnte eine Stütze der Kegelabteilung des Turnerbundes Weiden. Seinem Hobby kann er seit etwa fünf Jahren nicht mehr nachgehen. Am Wochenende feuert er noch oft die Mannschaften seines Herzens an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.