Keine neue Ansichten am Altenstädter Friedhof
Pläne für Urnenwand gestorben

Die Pläne für eine Urnenwand mitten auf dem Friedhof sind gestorben. Der schräg abfallenden Grünstreifen und ein Teil des Weges (Bild) hätten für den Bau weichen müssen. Der Bauausschuss hatte die Entwürfe, allerdings mit Gegenstimmen, vor rund vier Wochen abgesegnet (wir berichteten). In der Sitzung des Ausschusses am Donnerstag teilte Bürgermeister Ernst Schicketanz nun mit, dass die Kirchenverwaltung dem Vorhaben nicht zugestimmt hat. Auch einige Bürger wollten die Urnenwand nicht an dieser Stelle. Der Bauausschuss beschloss nun, nur den geteerten Friedhofsweg zu erneuern. Der Asphalt wird durch Pflastersteine ersetzt. Bild: sm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.