Kindergarten „Arche Noah“ auf Herbergssuche
Engel verkünden Christi Geburt

Die Geschehnisse rund um die Geburt Jesu vor 2015 Jahren in Bethlehem brachten die Kinder des katholischen Kindergartens "Arche Noah" den Besuchern der Kinderchristmette näher. Bild: adj

Die Mädchen und Buben des katholischen Kindergartens "Arche Noah" stimmte die Kinder und Erwachsenen mit ihrem Krippenspiel auf den Weihnachtsabend ein.

Mit viel Begeisterung spielten die Kinder die Ereignisse rund um die Geburt Jesu in Bethlehem nach. In der vollbesetzten Pfarrkirche spannten sie den Bogen von der Verkündigung des Engels über die Herbergssuche bis hin zur Heiligen Nacht und der Geburt Jesu im Stall. In die Rolle der Maria war Lea Sand geschlüpft, Hannes Scharf spielte den Josef.

Hier beteten die Hirten das Christkind nach der Verkündigung durch die Engel an. Mit Liedern und den Texten verdeutlichten die Kleinen den Besuchern des Krippenspiels den tiefen Sinn der Menschwerdung des Erlösers.

Das Kindergartenteam und der Chor der Eltern umrahmten das Spiel musikalisch. Pfarrer Markus Nees und Gemeindereferentin Franziska Hauser gestalteten den liturgischen Teil der Andacht. Zum Abschluss der Feier erklang das gemeinsam gesungene Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" in der weihnachtlich geschmückten Pfarrkirche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kindergarten (214)Krippenspiel (54)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.