Leute
Tochter kommt zum 80. Geburtstag

Die Freude der Jubilarin und ihres Ehemannes Rudolf (rechts) über den überraschenden Besuch der Tochter (links), die aus Griechenland angereist ist, war groß. Bürgermeister Ernst Schicketanz (Zweiter voon rechts) gratulierte im Namen der Gemeinde. Bild: adj
Die größte Überraschung für Edeltraud Müller war der Besuch ihrer Tochter Angelika, die extra wegen des 80. Geburtstags ihrer Mutter aus Griechenland angereist war. Die Jubilarin freute sich besonders, da es bis zu letzt nicht sicher war, ob es ihre Tocher zu ihrem Geburtstag nach Deutschland schaffen würde.

Müller erblickte am 9. Dezember 1935 in der Nähe von Breslau an der Oder in Schlesien das Licht der Welt. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Vertreibung lernte sie ihren Mann Rudolf in Bad Ems kennen.

Die Lebensreise führte Müller nach Weiden. 1955 feierte sie hier ihre Hochzeit mit ihrem Mann Rudolf. 1984 siedelte das Paar nach Altenstadt in das Eigenheim in der Haydnstraße um.

Seit dieser Zeit fühlen sich in Altenstadt sehr wohl. Die einzige Tochter Angelika lebt inzwischen in Griechenland. Stolz ist die Jubilarin auf zwei Enkel und zwei Urenkel.

Mit viel Liebe pflegt das Geburtstagskind mit dem Ehemann den schön gestalteten Garten. Bürgermeister Ernst Schicketanz überreichte Blumen und gratulierte der Jubilarin im Namen der Gemeinde. Am Wochenende wird mit Verwandten, Freunden und Bekannten ausgiebig gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: 80. Geburtstag (160)Edeltraud Müller (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.