Nach Jubiläumsjahr dankt „Eichenlaub“ 55 Mitgliedern für ihre Verdienste mit Abzeichen
Schützen Meerbodenreuth im Ehrungsrausch

Meerbodenreuth. Mit Abzeichen des Oberpfälzer Nordgaus (ONG), des Schützenbezirks Oberpfalz Bayerischer Sportschützenbund (BSSB) und des Deutschen Schützenbundes (DSB) zeichnete Schützenmeister Christian Reichl (sitzend, rechts) Angehörige der Schützengesellschaft "Eichenlaub" aus. Er überreichte mit Gauschützenmeister Harald Frischholtz (links) Nadeln und Urkunden. "Die Leistungen die die Mitglieder über Jahre hinweg und beim 50-jährigen Gründungsjubiläum erbrachten, sind eine Wohltat für den Verein." Die Nadel der Verbundenheit des ONG bekamen Tanja Adam, Elisabeth Bauer, Lena Dagner, Christian Hösl, Melanie König, Verena Kummer, Lisa Lang, Tanja Lober, Martin Marzi, Anna-Lena Müller, Alexander und Raimund Pamler, Hans Reichl, Thomas Reichl, Marina Striegl sowie Lily Trenkler. Die kleine silberne Verdienstnadel des ONG erhielten Florian Bauer, Johannes Blaschke, Tobias Kummer, Anna Dagner, Sandra Bauer, Sandro Hecht, Daniel Käs, Martin Kummer, Melanie Käs, Stefan Kummer, Sebastian Käs und Thomas Kummer. Die goldenen Verdienstnadel des Bezirks ging an Ludwig Marzi. Die Verdienstnadel des BSSB dürfen Matthäus Adam, Andrea Reichl, Sabine Bauer, Heidi Reichl, Christian Marzi, Herbert Reichl, Nicole Bauer, Reinhard Reichl, Maximilian Roth und Michael Striegl tragen. Alfons Marzi wurde das Protektorabzeichen in Silber des BSSB verliehen. Mit dem Protektorabzeichen in Silber des DSB wurde Heidi Marzi (sitzend, Dritte von links) ausgezeichnet. Der Neustädter Schützenmeister Norbert Schwarz besiegelte mit einer Urkunde, die er an Reichl übergab die Patenschaft endgültig, die die Nachbarn zum Jubiläum übernommen hatten. Bild: adj

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.