Nur drei Mannschaften beim Stockschießen-Kreispokal
Schießen geht am Stock

Nur drei Mannschaften traten beim Kreispokal für Mixedmannschaften im Asphaltschießen an. Sigrid Lang, Stefan Kreiner, Charlotte Peter-Neiser und Bernhard Neiser (von links) holten sich den Sieg. Wettbewerbsleiter Klaus Horn(rechts) hatte keine Probleme. Bild: adj

Im Stockschießen auf Asphalt fehlt der Nachwuchs. Deshalb waren beim Kreispokal Mixed nur drei Mannschaften am Start. Spannend war der Kreispokal für Mixedmannschaften auf der Anlage der BSG Beyer & Co. Wenn auch nur drei Mannschaften am Start waren, ging es in der Doppelrunde zwischen der BSG Beyer & Co Altenstadt und dem ESF Neustadt heiß her. Unter der Leitung von Klaus Horn entwickelten sich faire Partien. Während der sieglose FC Tirschenreuth abgeschlagen mit 0:8 Punkten auf Rang drei landete, lieferten sich die beiden Nachbarvereine ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Am Ende hatten beide Mannschaften 6:2 Punkte. Mit dem besseren Teiler (1766) sicherten sich die Gastgeber den Sieg. Für die BSG waren Charlotte Peter-Neiser, Stefana Kreiner, Sigrid Lang und Bernhard Neiser erfolgreich. Auch der ESF Neustadt(1 681) qualifizierte sich für den Bezirkspokal am 29. Mai.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.