Serenade auf der Piazza
Rock-Power im Regenschauer

Auch der Regenschauer konnte die gute Laune der Besucher und die Spielfreude der Musiker nicht wegwaschen. Bild: adj

Der Auftritt der Band "bite the beagle" bei der Serenade auf der Piazza am Rathaus war eine Erlebnis. Der Regen, der kurz dazwischenfunkte, schreckte weder Band noch Besucher.

Bürgermeister Ernst Schicketanz kündigte ehrliche Rockmusik an. Diese boten Stefan Sommer (Gesang und Gitarre), Wolfgang Kunz (Piano und Quetschen), Mathias Weiß (Schlagzeug), Lothar Bauer (Bass), Wolfgang Weber (Leadgitarre) und Uschi Neumann (Percussion) zweieinhalb Stunden lang.

Die meisten der 120 Zuhörer rückten nah an die Band unter die Fahrradüberdachung heran. Der Rest stellte sich am Rathaus und bei den Pavillons unter. Mit ihrer handgemachten und eigens arrangierte Rockmusik begeisterten die Bandmitglieder die Serenadenbesucher. Powervoller Retro-Rock ebenso wie mit einfühlsam unplugged gespielten Akustik-Blues-Balladen. Sie präsentierten die große Bandbreite der Musik im Stile von Rock-Bands wie Lenny Kravitz, Bonamassa, Stones oder Eagles. Ohne Zugaben durften die Musiker ihren Auftritt nicht beenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.