SKC zieht Saisonbilanz
Edith Spachtholz für 600 Spiele geehrt

Mit Vorsitzender Karolina Humig (links) und Sportwart Harald Lugert (rechts) freuten Erich Dietl, Willi Keller, Reinhard Guhling, Gerlinde Sossalla, Alexander Bayer, Lena Lugert, Edith Spachtholz und Sieglinde Schön (von links) über Pokale und Urkunden. Bild: adj

In der Saisonabschlussfeier rückte der 1. SKC Altenstadt/WN die Besten des Vereins in den Mittelpunkt. Sie erhielten Urkunden und Pokale.

(adj) Edith Spachtholz bekam von Vorsitzender Karolina Humig und Sportwart Harald Lugert für 600 Punktspiele ein Geschenk. Auf 250 Partien für den SKC hat es Alexander Bayer gebracht, der auch für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. Seit 20 Jahren ist Sieglinde Schön dabei.

Spachtholz ist seit langer Zeit für den Kegelverein im Kreis und überregional aktiv. In den Hochzeiten der ersten Damenmannschaft spielte sie sogar in der Regionalliga. Noch immer steht sie jedes Wochenende auf den Bahnen.

Lugert blickte auf die abgelaufene Saison zurück. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten schrammten die Männer I knapp am Aufstieg vorbei. Mit 29:15 Punkten belegten sie den 2. Platz in der Kreisklasse. Schnittbester Kegler war Willi Keller (526,7 Holz). Mit 15:21 Zählern landeten die Männer II auf Rang 7 in der Kreisklasse B. Den besten Einzelschnitt erreichte Alexander Bayer mit (511,4).

Den 8. Platz in der Kreisklasse erspielten sich die Frauen (16: 20). Gerlinde Sossalla (520,2) beste Einzelkeglerin. Mit 5:27 Punkten reichte es für die Frauen II zum 5. Tabellenplatz. Einzelbeste war Lena Lugert (473,8).

Beim Wanderpokal setzten sich die Vorjahressieger erneut durch. Mit 1050 Holz sicherte sich Gerlinde Sossalla gegen Sonja Guhling (846) die Trophäe bei den Frauen. Bei den Männern dominierte Willi Keller (1011) gegen Erich Dielt (913).
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrung Kegelverein (1)Saionabschluss 1.SKC (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.