Tombolaerlös gespendet
Kunstwerke verwandeln sich in Spielzeug

Fünf Euro kostet das Los beim Hobbykünstlermarkt kurz vor Weihnachten im Rathaus. 2000 Euro kamen dabei zusammen, die die Gemeinde jetzt weitergab. Die Künstler hatten im vergangenen Jahr für die Tombola Preise gestiftet. Alles war handgemacht. Zu gewinnen gab es sogar eine geschnitzte Krippe. Unterstützung kam auch von regionalen Geschäften. Bereits zwei Stunden vor Ende des Marktes waren alle Lose verkauft. Die Hälfte des Erlöses bekam das "Kuno-Spendenthermometer" gegeben. Die andere Hälfte überreichten Josef Götz (links) und Bettina Bäumler (rechts) in Form von Spielsache an die Station 83 der Kinderonkologie Regensburg. Bereits am Sonntag, 13. November, gibt es beim nächsten Hobbykünstlermarkt eine Neuauflage der hilfreichen Tombola. Bild: adj

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.