Walter Raska feiert 80. Geburtstag
Globetrotter und "Gelber Engel"

"Dass ich Cäcilia (links) kennenlernte, ist mein größtes Glück", sagt Walter Raska (sitzend). Bürgermeister Ernst Schicketanz und Angela Erfurt (Zweite von links) gratulierten zum 80. Geburtstag.
"Ich war schon ein wenig ein Globetrotter", erzählte Walter Raska Bürgermeister Ernst Schicketanz , der ihm im Namen der Gemeinde zum 80. Geburtstag gratulierte.

Am 17. Januar 1935 kam Walter Raska in Karlsbad (Tschechien) zur Welt. Als er drei Jahre alt war, starben seine Eltern. Er wuchs unter den Fittichen eines Vormundes auf. Mit neun Jahren kam er nach Deutschland. Über Sulzemoos, Erding und Windischeschenbach kam er 2009 nach Altenstadt. Bei Audi lernte er Automechaniker. Der Beruf führte ihn über die Schweiz nach Südafrika, wo er acht Jahre tätig war. Nach der Rückkehr heuerte er als "Gelber Engel" beim ADAC an. 32 Jahre half er liegengebliebenen Autofahrern. Mit Ehefrau Gertud , die 1995 verstarb, hat er zwei Töchter. Vor 21 Jahren hat lernte er seine Lebensgefährtin Cäcilia Süß aus Grub bei Moosbach kennen und lieben. Dies, sagt der Jubilar, sei sein größtes Glück gewesen. Feuerwehr und Gartenbauverein nehmen in seinem Leben einen wichtigen Platz ein. Schicketanz überreichte dem Jubilar die Tasse der Gemeinde mit Rathausmotiv. Er wünschte für die Zukunft viel Glück. Eine Abordnung des Ortsverbandes des VDK, mit der Vorsitzenden Angela Erfurt an der Spitze, gratulierte ebenfalls.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.