Sender NTV zeichnet BAM Maschinenbau aus
Heimlicher Champion

BAM-Chef Marco Bauer mit der Trophäe. Bild: hfz

Altenstadt-Frankfurt. Das Unternehmen habe eine 180-Grad-Wende hingelegt, schwärmte die Jury: "vom kleinen Lohnfertiger-Betrieb zum wachsenden Arbeitgeber mit jeder Menge Hightech". Nach dem Innovationspreis und der Aufnahme in die "Top 100" nahm BAM-Geschäftsführer Marco Bauer nun in Frankfurt die nächste Auszeichnung entgegen: den Mittelstandspreis "Hidden Champion" des Senders NTV.

Dessen Wirtschaftschef Ulrich Reitz übergab die Trophäe für den zweiten Platz. NTV rückt die besten mittelständischen Betriebe Deutschlands in den Fokus. In fünf Kategorien werden sie geehrt. Den zweite Platz in der Sparte „Change“ belegte nun die BAM Maschinenbau GmbH aus Altenstadt/WN, die sich gegen 103 Bewerber durchsetzte. Als 24-jähriger Informatikstudent habe Marco Bauer die Firma vor sechs Jahren gekauft – „und setzt seitdem auf Wachstum und auf modernste Technik“, hieß es in der Jury-Begründung. So gebe es bei BAM beispielsweise einen Online-Shop für Stahl-Zuschnitte. Ein traditionelles Geschäft im Internet zu etablieren, dazu präzise Bauteile online zu vermarkten und die eigenen Mitarbeiter auf diesem Weg auch noch mitzunehmen – damit habe der Maschinenbauer und Präzisionsfertiger die Juroren um NTV-Geschäftsführer Hans Demmel überzeugt.

„Diese Auszeichnung ist eine riesengroße Ehre für uns“, erklärt Bauer. „Jetzt müssen wir aber weiter hart daran arbeiten, um auch als „Unhidden Champion“ noch bekannter zu werden.“ Die „Hidden Champion“ wurden bereits zum sechsten Mal gekürt, diesmal in Zusammenarbeit mit der Maleki-Group und erstmals auch mit Unterstützung des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft. „Natürlich sind erfolgreiche Projekte für unsere Kunden unser eigentliches Ziel“, sagt der BAM-Chef. „Aber, ganz ehrlich: Es tut schon gut, wenn wir für unseren Einsatz und unseren Mut, neue Wege zu gehen, auch Anerkennung von außen bekommen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.