Anmeldungen für 6. Freundschaftsmarathon zwischen Amberg und Weiden bereits möglich - ...
Oberpfälzer schnüren schon ihre Laufschuhe

Der Freundschaftsmarathon findet im Zweijahres-Rhythmus statt. Am Sonntag, 20. September, geht es wieder von Amberg nach Weiden. Start ist dabei am Schützenhaus in Raigering. Die Halbmarathon-Distanzen beginnen in Schnaittenbach. Archivbild: Stephan Huber
Ab sofort heißt es trainieren und Laufschuhe schnüren für den Freundschaftsmarathon, der am Sonntag, 20. September, von Amberg nach Weiden führt. Das Laufereignis, das alle zwei Jahre ausgetragen wird, erlebt heuer die sechste Auflage. Verantwortlich für die Ausrichtung zeichnen die Städte Weiden und Amberg sowie das Medienhaus "Der neue Tag". Mit im Boot sitzen auch zahlreiche Sportvereine aus der Region und Hunderte engagierte Menschen, ohne deren Mithilfe die Mammutaufgabe Marathon nicht zu bewerkstelligen wäre.

Fünf Disziplinen stehen zur Wahl, so dass für alle Leistungsstufen etwas dabei ist. Ziel ist jeweils der Untere Markt in der Weidener Altstadt:

Marathonlauf über 42,195 Kilometer, Start um 9 Uhr am Schützenhaus in Amberg-Raigering.

Halbmarathonlauf (21,1 Kilometer), Beginn um 10 Uhr beim Netto-Markt in Schnaittenbach.

Nordic-Walking -Halbmarathon, identisch mit Halbmarathonlauf.

Staffel-Lauf: Vier Läufer teilen sich die Marathonstrecke, jeder läuft etwa 10,5 Kilometer. Der erste Läufer startet mit den Marathonläufern um 9 Uhr in Amberg, der zweite Läufer übernimmt in Urspring, der dritte in Schnaittenbach. Der Schlussläufer schließlich startet in Oberwildenau.

Run & Bike , 42,195 Kilometer: Ein Team besteht aus einem Radfahrer und einem Läufer. Einer radelt, einer läuft - im beliebig häufigen Wechsel. Beide müssen zusammen das Ziel erreichen. Mitnehmen des Läufers auf dem Rad führt zur Disqualifikation, E-Bikes sind auch ohne Akku nicht zugelassen. Start ist mit dem Marathon um 9 Uhr in Amberg.

Die Strecke verläuft von Amberg durch das Industriegebiet Nord, Urspring, Hirschau, Schnaittenbach, Neuersdorf, Neudorf bei Luhe, Oberwildenau, Sperlhammer und Rothenstadt. Ungefähr alle fünf Kilometer gibt es Verpflegungsstationen, natürlich auch im Ziel, wo wieder eine große Marathon-Party steigen wird. Anmeldungen zum 6. Freundschaftsmarathon sind bereits im Internet möglich. Dort gibt es auch alle wichtigen Details. Die Startgebühren hängen von der gewählten Disziplin ab und sind zeitlich gestaffelt. Wer sich schnell anmeldet, kann Geld sparen. Bis Freitag, 1. Mai, beträgt die Startgebühr für den Marathon 25 Euro, danach bis 1. August 30 Euro. Wer sich zwischen 2. August und 9. September anmeldet, zahlt 35 Euro.

In eine gemeinsame Preiskategorie fallen die Disziplinen Halbmarathon, Nordic-Walking-Halbmarathon und Staffel-Lauf. "Frühbucher" zahlen 15 Euro, danach werden 17 Euro beziehungsweise ab 2. August 20 Euro fällig. Beim Run & Bike geht es mit 20 Euro los, steigt dann auf 22 Euro und schließlich 25 Euro. Ab dem 10. September ist das Portal geschlossen, Nachmeldungen sind nicht möglich.

Jeder Teilnehmer erhält unter anderem ein Funktionsshirt. Das ist möglich dank der vielen Helfer und Unterstützer, Hauptsponsor ist Eon.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.freundschaftsmarathon.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.