Jetzt anmelden: Noch bis 1. August Vergünstigungen für den Freundschaftsmarathon - Fünf ...
Die Oberpfalz geht an den Start

Am Sonntag, 20. September, steht die Region wieder im Zeichen des Freundschaftsmarathons. Heuer geht es von Amberg nach Weiden, die kürzeren Distanzen starten in Schnaittenbach. Bild: Petra Hartl
Die Ausdauersportler der Region haben sich den Termin im Kalender bereits rot angestrichen: Am Sonntag, 20. September 2015, geht der 6. Freundschaftsmarathon über die Bühne. Heuer geht es von Amberg nach Weiden, wo nach dem Sportereignis auch ausgiebig gefeiert wird. Wer sich bis 1. August anmeldet, kann dabei noch von vergünstigten Gebühren profitieren.

"Fünf Disziplinen stehen zur Wahl. Für jeden sollte also etwas dabei sein", ist sich Ilona Stadler vom Medienhaus Der neue Tag sicher, das die Veranstaltung zusammen mit den Städten Amberg und Weiden organisiert. "Die Vorbereitungen laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Besonders bedanken wir uns bei den unzähligen Helfern der Sportvereine, die sich wieder tatkräftig einbringen", freut sich Wolfgang Meier von der Stadt Amberg: "Was die leisten, ist einfach klasse!"

"Super Ereignis"

"Der Freundschaftsmarathon ist jedes Mal ein super Ereignis für die Region. Ich freu' mich riesig drauf, auch auf die Feier am Ziel", gibt sich Markus Kindsgrab von der Stadtverwaltung Weiden euphorisch. Er ist unter anderem für die Organisation der Party-Meile in der Innenstadt verantwortlich.

Klassiker ist die Marathondistanz. Der Startschuss fällt hier um 9 Uhr am Raigeringer Schützenhaus. Ebenfalls um 9 Uhr startet in Raigering auch der Staffel-Lauf. Vier Läufer teilen sich hier die Marathonstrecke, laufen also je 10,5 Kilometer. Wechsel sind in Urspring, Schnaittenbach und Oberwildenau. Auch ein "Run & Bike" ist im Angebot (Start mit dem Marathon). Ein Team besteht aus einem Läufer und einem Radfahrer, die sich beliebig abwechseln können. Beide müssen aber gemeinsam durch das Ziel laufen. Und: Der Läufer darf vom Radfahrer nicht mitgenommen werden.

Die kürzeren Distanzen beginnen in Schnaittenbach, Ziel ist aber auch hier in Weiden. Der Startschuss für den Halbmarathon fällt um 10 Uhr beim Netto-Markt. Zeitgleich beginnt dort auch der Nordic-Walking-Halbmarathon. Die Gesamt-Strecke verläuft durch das Industriegebiet Amberg-Nord, über Urspring, Hirschau, Schnaittenbach, Neuersdorf, Neudorf bei Luhe, Oberwildenau, Sperlhammer und Rothenstadt. Die Organisatoren richten etwa alle fünf Kilometer Verpflegungsstationen ein.

Anmeldung bis 9. September

Bis einschließlich 1. August gibt es für alle Disziplinen noch vergünstigte Teilnahmegebühren. Momentan zahlt der Marathonläufer noch 30 Euro, ab 2. August 35 Euro. Für den Staffel-Wettbewerb, Nordic-Walking und Halbmarathon liegen die Gebühren derzeit bei 17 Euro, ab 2. August kostet hier die Teilnahme 20 Euro. Wer beim "Run & Bike" dabei sein will, muss bis 1. August 22 Euro entrichten, später 25 Euro. Letzte Anmeldungen: 9. September. "Günstig ist die Gebührenstaffel aber so und so", betont Stadler. "Das liegt an der Begeisterung der Ehrenamtlichen und natürlich an der Unterstützung durch die Sponsoren, allen voran Eon." Neben der Verpflegung erhält jeder Teilnehmer auch ein T-Shirt. Am Veranstaltungstag wird auch ein Shuttleservice zwischen Start und Ziel eingerichtet.

___

Informationen und Anmeldung:

http://www.freundschaftsmarathon.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.