Reinigung in der Altstadt seit 2012 massiv ausgeweitet
Die Dreckbären von Samstagnacht

Vor drei Jahren wurde damit begonnen, die Mülleimer in der Altstadt öfter zu entleeren. Allerdings bemängelten Mitglieder des Bauausschusses in ihrer Sitzung am Mittwoch, dass es vor allem am Sonntagmorgen immer noch vermüllte Ecken in der Fußgängerzone gibt. Archivbild: Hartl
Vom Bahnhof bis zum Malteserplatz gibt es 32 Papierkörbe. Sie werden sechs Mal pro Woche inklusive eines Radius von drei Metern gesäubert, außerdem am Samstagabend sowie am Sonntagmorgen. Genug, um die Fußgängerzone blitzsauber zu halten, könnte man meinen. "Mein persönlicher Eindruck deckt sich aber nicht mit dem, was ich da höre", kommentierte SPD-Stadtrat Uli Hübner den Bericht über den Reinigungsumfang.

Josef Setzer aus dem Referat für Stadtentwicklung erstattete am Mittwoch im Bauausschuss Bericht. Vor allem sei laut Hübner "witzigerweise" der Mülleimer am Rathaus am Sonntagmorgen oftmals restlos überfüllt.

Hans-Jürgen Bumes (Grüne) bestätigte diese Ansicht des Stadtratskollegen für den Roßmarkt. "Oftmals kann festgestellt werden, dass im Abfalleimer der Hausmüll entsorgt wird", sagte Setzer. Er präsentierte die Kosten für die Straßenreinigung und Papierkorbentleerung, die seit 2012 "brutal" gestiegen seien. 50 Prozent mehr Ausgaben seien nicht mit der normalen Preissteigerung erklärbar. Für das Jahr 2016 werden 226 000 Euro Kosten anfallen, schätzte Setzer. Darunter ist der größte Posten für den Betriebshof, seine Handreiniger und die Kleingeräte (derzeit monatlich 12 000 Euro) mit insgesamt 144 000 Euro im Jahr reserviert. Die Papierkorbentleerung, die eine Fremdfirma übernommen hat und somit die Entsorgung auch am Wochenende gewährleistet, kostet 67 000 Euro.

"160 500 Euro hatten wir im Haushalt 2015. Und das hat nicht gereicht", sagte Josef Setzer. OB Michael Cerny betonte, dass die Straßenreinigung in den vergangenen Jahren massiv intensiviert wurde. Er schlug vor, ein Konzept zu erstellen, dass das Ausgehverhalten berücksichtige.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.