Sparkasse beharrt auf Schließungen

(nt/az) Trotz Kritik aus den Kommunen hält die Sparkasse Amberg-Sulzbach an der Schließung von vier Geschäftsstellen in Edelsfeld, Freihung, Witzlhof und Freudenberg im Kreis Amberg-Sulzbach fest. Michael Göth, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Bürgermeister von Sulzbach-Rosenberg, bekräftigte: "Ich stehe zu dieser Entscheidung." Er verwies auf verändertes Kundenverhalten und nachlassende Frequentierung der Filialen.

Ähnlich die Situation bei der benachbarten Sparkasse Nürnberg. Sie will laut "Nürnberger Nachrichten" 25 Filialen in der Frankenmetropole sowie im Landkreis Nürnberger Land dicht machen. Damit wäre mehr als jede vierte Geschäftsstelle betroffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.