Start in die Kirwasaison

Farbenfrohe Trachten, überlieferte Rituale, Lieder und Tänze, Schnodahipfl erzählen von Liebe, Lust und Leben. Ein Brauch wird in der Oberpfalz besonders gepflegt: die Kirwa. Für die Bewohner von Dörfern ist sie oft das wichtigste eigene Fest im Jahr. Oft ist die Feier am Namenstag des Schutzheiligen der Kirche. Manchmal fällt die Feier auch auf den dritten Sonntag im Oktober, dem allgemeinen bayerischen Kirchentag.

Im Oberpfalznetz, der Internetseite des Medienhauses "Der neue Tag", gibt es kurz vor Start der Saison eine Übersicht über die Kirwan in der Region. In einer interaktiven Karte sind schon jetzt Infos zu weit über 100 Veranstaltungen in der Oberpfalz und darüber hinaus zusammengefasst. Wer noch eine Kirwa melden will, schickt einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Kirwakalender" an redaktion@oberpfalznetz.de

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/kirwakalender
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.