500 Jahre Reinheitsgebot
Amberg feiert weiter

Bier ist gerade in aller Munde - besonders in der Bierstadt Amberg. Passend zum Jubiläum 500 Jahre Reinheitsgebot präsentierte das Luftmuseum am Wochenende einen "Blaskrug". Wie man daraus trinkt, führte Museumsdirektor Wilhelm Koch vor. In die aufblasbare Breze hat er aber nicht gebissen. Bild: hfz
Amberg: Stadtarchiv |

Mit einem Bierfest auf der Bleichwiese neben dem ACC hat Amberg seine Braustätten-Tradition und 500 Jahre Reinheitsgebot gefeiert. Das Jubiläum wird die Stadt noch eine ganze Weile begleiten. Themenführungen, Vorträge und noch ein paar weitere Feste sind geplant. Und das Stadtarchiv leistet seinen Beitrag mit einer Broschüre.

Das 42-seitige Geheft "Flüssige Zeit - Von Amberger Sudhäusern, Brauern und Wirtsleuten" zeichnet die Biertradition zwischen Kommunbrauern und Familiendynastien, Weißbierbräugesellschaft und Brauhaus AG nach. Die Broschüre enthält zwei Texte. Alfons Jehles Arbeit über das "Brauwesen von Amberg in der Oberpfalz" und Jakob Schmidts "Das Wirtshaus und die Schmiede nach dem Tor". Zusammen ergeben sich ein fundierter Überblick und eine nostalgische Rückschau auf einen Standortfaktor, der so nicht mehr existiert. "Flüssige Zeit" ist im Buchhandel und in der Touristinformation am Hallplatz zum Preis von 3,95 Euro erhältlich.

Weitere Infos zur Bier-Broschüre gibt es beim Stadtarchiv Amberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.