90 Jahre Obst- und Gartenbauverein Raigering-Aschach
Glücklich und gesund im Garten

Die Geehrten des Obst- und Gartenbauvereins Raigering-Aschach mit Gästen (von links): Richard Markl, Franz Weiß (stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Freudenberg), Beate Meier, Inge Binner, Reinhard Paulus (2. Vorsitzender Obst- und Gartenbauverein), Hans Meiler, Günther Sabisch, Johann Walz, Franz Niebler, Gabriele Pongratz-Paul, Albert Birner, Hans Birner, Alfred Schorner, Gerda Eiber (Vorsitzende OGV), Bürgermeister Martin Preuß, Bert Mois sowie Richard Reisinger, Landrat und Vorsitzender des Kreisv

Mit einem Festabend feierte der Obst- und Gartenbauverein Raigering-Aschach sein 90-jähriges Bestehen. Er präsentierte sich dabei fitter und moderner denn je.

Raigering. (gth) Vorsitzende Gerda Eiber eröffnete vor über 100 Mitgliedern und Gästen die Festveranstaltung im Pandurenpark-Sportheim mit einer etwas anderen Laudatio. Ihre Ansprache über das Geheimrezept aller Gartler, dass Gartenarbeit glücklich und gesund mache, sorgte bei den Gästen für Heiterkeit. Sie erfuhren, dass man als Gartler kein teures Fitnessstudio benötigt und dass Grün Körper und Seele gut tut. Um das Glück der Besucher anzustoßen, erhielten diese kleine Tüten mit Samen aus den Gärten der aktiven Vorstands- und Beiratstruppe.

Kurzweilige Grußworte


Kurzweilige Grußworte übermittelten Landrat Richard Reisinger als Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Martin Preuß, als Bürgermeister der Stadt Amberg und Franz Weiß, als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Freudenberg. Als Sprecher der örtlichen Vereine überreichte Thomas Graml, Vorsitzender des SV Raigering, die Präsente der Ortsclubs.

Auch die Ehrung langjähriger Mitglieder stand auf dem Programm. Eine besondere Auszeichnung erfuhr dabei Hans Meiler. Er erhielt für 50-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel mit Kranz. Weiterhin wurden bedacht: Beate Meier, Johann Walz, Gabriele Pongratz-Paul (Bronze für 20 Jahre Mitgliedschaft), Richard Markl, Günther Sabisch, Bert Mois, Hans Birner und Alfred Schorner (Silbernadel für 30 Jahre), Inge Binner, Franz Niebler und Albert Birner (Gold für 40 Jahre). Nach der Bewirtung mit Kürbiscremesuppe und frischem Bauernbrot wurden die Gäste mit auf eine Reise in die Vergangenheit genommen. Sie genossen eine Bildershow mit vielen Informationen über die Zeit zwischen 1926 und 2016.

Bilder aller Vereinschefs


Dem Vorstand war es gelungen, sowohl von allen Vorsitzenden seit dem Gründungsjahr 1926 ein Foto zu beschaffen, als auch viele alte Bilder aus 90 Jahren zu präsentieren. Mit Impressionen der Gegenwart fand die Rückschau ihren Abschluss.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.