Als Fahrer, Besucher oder Lernpaten: Agentur sucht Helfer
Freiwillige gesucht

Als "Rezept für dunkle Wintertage" empfiehlt das städtische Koordinierungszentrum für bürgerschaftliches Engagement in einer Pressemitteilung: "Schenken Sie Zeit im Ehrenamt." Die Möglichkeit besteht, denn in den vergangenen Wochen gingen mehrere Hilfsanfragen in der Freiwilligenagentur ein.

Das Bayerische Rote Kreuz sucht zweimal monatlich einen Fahrer und Helfer für den Blutspende-Dienst. Die Freiwilligenagentur benötigt Lernunterstützung für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in verschiedenen Wohngruppen. Die Kleiderläden des Roten Kreuzes und des Sozialdienstes katholischer Frauen freuen sich über Hilfe. Das neue Schuljahr hat begonnen. Die Freiwilligenagentur braucht Lese- und Spielpaten für Kindergärten. Die Jurawohnstätten wünschen sich empathische Helfer, die einzelne Bewohner besuchen und Zeit mit ihnen verbringen.

Diese und viele andere Einsatzfelder stehen derzeit zur Verfügung. Gerne berät die Freiwilligenagentur Bürger in einem persönlichen Gespräch über Einsätze. Rainer Stegmann und Ingeborg Paul von der Freiwilligenagentur (Spitalgraben 3, im ehemaligen Radio Ramasuri) freuen sich über eine Kontaktaufnahme jeden Mittwoch und Donnerstag von 10.30 bis 13 Uhr.

Die Einrichtung ist telefonisch unter 10-352 erreichbar. E-Mails können an engagiert@amberg.de gesendet werden, die Internetadresse lautet www.engagiert.amberg.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.