Barträger aus ganz Deutschland tagen in Amberg
Abfuhr aus Berlin

Bild: Steinbacher
Ob es an den Großstadt-Hipstern mit den neumodischen Bärten lag? Genaueres war am Samstag nicht zu erfahren. Jedenfalls ist die Berliner Landesvereinigung aus dem Verband deutscher Bartclubs (VDB) ausgetreten. Dessen Delegierte trafen sich am Wochenende zu ihrer Bundeskonferenz in der Alten Kaserne in Amberg. Willi Preuß (Vierter von links) war als Chef des Ostbayerischen Bart- und Schnauzerclubs Gastgeber der Tagung. Dem VDB gehören 458 Mitglieder an. Die Versammlung wählte Wolfgang Stier aus Höfen an der Enz (Baden-Württemberg) erneut zum Verbandspräsidenten und beschloss, seine Kontakte nach Israel zu intensiveren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.