Internationales Welt-Frauen-Café künftig einmal monatlich
Spannend und aktiv

Die Initiatorinnen (von links): Monika Schmidt, Elke Renner, Inge Winklmann, Veronika Hein, Anita Färber und Angelika Eichenseer. Bild: hfz

Ab April wird es in Amberg einmal pro Monat ein internationales Welt-Frauen-Café geben. Dieses öffnet seine Pforten jeweils im Gemeindehaus der evangelischen Paulaner-Gemeinde.

Auch für die Kleinen


Es wird ein offener Ort sein, an dem Frauen aller Nationalitäten und Religionen zwanglos interessante Vorträge zu gesundheitlichen, sozialen und kulturellen Themen, gemeinsames Kochen, Sport, Kinobesuche oder Ausflüge in die Region geboten werden. Frauen, die keine Kinderbetreuung zu Hause haben, können ihre Kleinen mitbringen. Auch für sie gibt es ein Programm.

Das Welt-Frauen-Café wurde von einem Kreis aktiver Frauen aus Amberg gegründet, weil sie Freude daran haben sich mit Ihresgleichen zu treffen und voneinander Spannendes zu erfahren und zu lernen. Ausländischen Frauen, die erst kurze Zeit hier leben, bietet das Café Gelegenheit, Deutsche, aber auch Amberg besser kennenzulernen. Wer aktiv mitarbeiten will, ist ebenso willkommen wie Frauen die einfach nur eine kleine Auszeit genießen möchten.

Im Gemeindehaus


Termine: April bis Juni an folgenden Samstagen: 2. April, 7. Mai, 4. Juni, jeweils 14.30 bis 17 Uhr im Gemeindehaus, Paulanergasse 12. Kontakt: Facebook Welt-Frauen-Café https://www.facebook.com/groups/975254639224575/. Veranstalter ist die Freiwilligenagentur Amberg in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe der Caritas und der evangelischen Paulaner-Gemeinde Amberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.