Lauterach-Express fährt weiter
Regionalbus Ostbayern erhält Zuschlag für Freizeitlinie

Die VGN-Freizeitlinie 489 erschließt das Gebiet um Lauterach und Hirschwald und verbindet die Regionalbahnhöfe Neumarkt und Amberg. Der Bus fährt von Mai bis November auch an Sonn- und Feiertagen. Bild: hfz

Vor einem Jahr räumten die Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbands Nahverkehr (ZNAS) dem Lauterach-Express eine Gnadenfrist ein. Eigentlich hatte es in der Beschlussvorlage geheißen, die Freizeitlinie solle eingestellt werden. Das Gremium entschied sich dafür, ein weiteres Jahr "auf Bewährung" zu bewilligen.

Die Geschäftsstelle unter der Leitung von Hans-Jürgen Haas holte zwischenzeitlich die Angebote für einen Betrieb von 1. Mai bis 1. November ein. "Den Zuschlag erhielt der wirtschaftlichste Bieter, die Regionalbus Ostbayern GmbH", informierte Haas bei der jüngsten Verbandssitzung am Donnerstag im König-Ruprecht-Saal. Der Gesamtpreis beträgt 18 350 Euro (netto).

Seit 2008 lässt der ZNAS an Sonnund Feiertagen Tagestouristen aus dem Großraum Nürnberg per Bus in Neumarkt abholen und ins Lauterachtal sowie den Hirschwald bringen. Die VGN-Freizeitlinie 489 erschließt das Gebiet um Lauterach und Hirschwald und verbindet die Regionalbahnhöfe Neumarkt und Amberg. 2014 nutzten 562 Personen das Angebot.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.