Musischer Abend an der Montessorischule
Voller Begeisterung

Insgesamt 136 Kinder und Jugendliche zeigten beim musischen Abend der Montessorischule ihre künstlerischen Talente. Bild: Andreas Schoenfelder

Die Montessorischule gab den Kindern und Jugendlichen, die in der privaten Einrichtung unterrichtet werden, wieder Raum und Gelegenheit, ihre Talente auf einer großen Bühne einem begeisterten Publikum zu präsentieren. 80 von insgesamt 136 Schülern setzten ihre kreativen Ideen gekonnt in Szene.

Schulleiterin Conny Wrobel zeigte sich am Ende des musischen Abends laut einer Pressemitteilung "überwältigt vom freiwilligen Engagement ihrer Schüler und Mitarbeiter". In der Aula sei kein Platz mehr frei gewesen, und die über 250 Besucher durften ein Musik-, Tanz-, Theater- und Filmprogramm besonderer Art erleben.

Das pädagogische Team (Simone Schönfelder und Christine Lottner) hatte diese Veranstaltung zum dritten Mal organisiert. Auch in diesem Jahr sei es wieder gelungen, bei den Schülern die Begeisterung für Musik, Theater und Kunst zu wecken.

Die hauseigene Montessori-Band, Gruppen und einzelne Schüler zeigten mit Auftritten der unterschiedlichsten Art eine breite Palette ihres musikalischen und schauspielerischen Könnens. Zum Programm gehörte auch der Auftritt des über die Schule hinaus bekannten Schwarzen Theaters. Schüler interpretierten dabei das Märchen "Der Froschkönig" modern und ernteten dafür Applaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.