Saison mit Vorstellung des Tourenprogramms eröffnet
Ab aufs Radl!

Sie stellten das Jahresprogramm des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs im Rathaus vor (von links): Achim Gierke, Uwe Mates, Bürgermeister Martin Preuß, Norbert Lange, Vorsitzende Marita Gierke, Hartmut Menzel, Gretel Schilling, Johann Schießlbauer und Helmut Schilling. Bild: Stadt Amberg

Normalerweise sind sie auf den Wegen und Straßen der Region unterwegs - mit dem Radl. Einmal im Jahr aber gehen die Verantwortlichen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (AFDC) ganz bewusst zu Fuß. Ins Rathaus. Um dort ihr Tourenprogramm vorzustellen.

Die Vorstandsmitglieder Marita Gierke, Uwe Mates und Norbert Lange folgten dieser Tradition und statteten Bürgermeister Martin Preuß eines Besuch ab. Damit ist die Radsaison laut einer Mitteilung der Stadt offiziell eröffnet. Preuß würdigte zunächst die Zusammenarbeit mit dem ADFC, der im Verkehrsausschuss eine beratende Funktion hat.

Gemeinsam sollen Gefahrenstellen für Radfahrer beseitigt werden. Ziel sei auch, die Fahrradfahrer im Straßenverkehr als gleichwertige Partner zu sehen: "Sie belasten nicht die Umwelt und benötigen keinen großen Parkraum. Steigen immer mehr Menschen auf das Fahrrad als Verkehrsmittel um, könnte man manch Stau in den Stoßzeiten vermeiden."

Mit einem Faltblatt für Familien möchte der ADFC Eltern mit Kindern auf sich aufmerksam machen, für die bei entsprechender Nachfrage kindgerechte Touren angeboten werden. Eine Schnuppermitgliedschaft wird zum Jahrespreis von 19,50 Euro angeboten. Neu ist die Kooperation mit der Caritas, wenn es darum geht, Flüchtlingsfrauen das Radfahren beizubringen. Eine Warteliste zeige, wie groß die Nachfrage derzeit ist.

Die Feierabendtouren gibt es von 4. Mai bis 7. September jeweils Mittwoch um 18 Uhr. Treffpunkt ist die Terrasse am ACC. Sie führen in die Umgebung von Amberg, meist auf autofreien Wegen, und sich etwa 20 bis 30 Kilometer lang.

Jeden ersten Montagnachmittag im Monat startet eine Anfänger- oder Seniorentour. Hier wird betont langsam gefahren und öfter Pause gemacht. Das Tourenprogramm des ADFC liegt in den Tourismusbüros Amberg und Sulzbach-Sulzbach, in der Volkshochschule und in vielen Geschäften auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: ADFC (8)Tourenprogramm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.