Siegerehrung bei der SG Neumühle
Die größten Nester für die besten Schützen

Oberschützenmeister Wolfgang Sennfelder freute sich mit Johann Götz, Lisa Sennfelder und Stephan Ibler (von links). Sie hatten bei der Schützengesellschaft Neumühle am besten auf die Osterscheibe gezielt. Bild: dop

Neumühle. Ostern - in den Schützenvereinen heißt das: Osterschießen. Auch bei der SG Neumühle. Vorsitzender Wolfgang Sennfelder hatte zur Siegerehrung in den Gasthof Neumühle eingeladen. An drei Tagen hatten sich zuvor 32 Schützen an dem Wettbewerb beteiligt.

Die Wertung erfolgte getrennt nach Freihand- und Auflageschützen. Freihändig gewann Lena Hierl mit einem 4,0-Teiler die Glücksscheibe. Ihr folgten auf den Plätzen Nina Hierl (13,4) und Andreas Tischner (17,2). Bei den Aufgelegt-Schützen siegte Rudi Neumann (10,0-Teiler) vor Anton Weigl (10,4) und Ernst Schlauch (13,1). Auf der Meisterscheibe (freihändig) triumphierte Raimund Rieß mit 98/98 Ringen. Mit 98/97/97 Ringen wurde Lena Hierl Zweite vor ihrer Schwester Nina Hierl (98/97/92). Bei den Aufgelegt-Schützen war erneut Rudi Neumann (100/100/100) besser als die Konkurrenten, die auf den Plätzen zwei und drei rangierten: Wolfgang Auerbacher (100/100/99) und Anton Weigl (100/100/98/86).

Danach folgte die Ehrung der Schützen, die auf der Osterscheibe erfolgreich waren. Sämtliche 38 Teilnehmer wurden zudem mit einem gut gefüllten Osternest belohnt.

Die größten Exemplare durften Stephan Ibler (16,5-Teiler) und Johann Götz (21,0) mitnehmen. Dritte wurde Lisa Sennfelder (24,8).
Weitere Beiträge zu den Themen: SG Neumühle (12)Osterschießen (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.