Verein Amberger Kinder helfen präsentiert Freiluftfest mit Autoschau
Klassik trifft Power und Familien

"Klassik trifft Power": Hinter diesem Titel würde man nicht sofort ein Familienfest vermuten. Tatsächlich steckt aber genau das dahinter, wenn auf der Drahthammer-Wiese "Motorwelten vom Oldtimer bis zur Königsklasse" gezeigt werden. Für Väter und Söhne genauso wie für Mütter und Töchter.

Zur Vorgeschichte: Viktoria Pilsen lockte im vergangenen Jahr 650 Zuschauer zum ASV Haselmühl. Dort spielte der tschechische Meister gegen eine Auswahl des Gastgebers, die durch Fußballer des Vereins "Amberger Kinder helfen" verstärkt wurde und dennoch nicht überraschend verlor (1:4). Ums Siegen aber ging es bei dieser Benefizpartie in Haselmühl gar nicht. Gewonnen hatte nämlich ein sechsjähriges behindertes Mädchen aus dem Landkreis, das den Erlös des Spiels samt Begegnungsfest erhielt. Für den Kauf eines Treppenlifts im Wert von 20 000 Euro im Haus seiner Eltern.

Heuer hofft der Verein "Amberger Kinder helfen" mit seinen Vorsitzenden Anne-Maria Meißner-Wagner und Katharina Ostermann auf noch mehr Unterstützer und Besucher einer ganz anderen zweitägigen Veranstaltung, die aber erneut einem wohltätigen Zweck dient. Sie geht am Wochenende 6. und 7. August auf dem einstigen Landesgartenschaugelände über die Bühne. Wie der Titel verrät, geht es in erster Linie um Autos, die ausgestellt werden und die Wiese beim Jugendzentrum in eine Boxengasse verwandeln sollen.

Der Begriff aus der Königsklasse des Motorsports ist laut Meißner-Wagner und Ostermann berechtigt, weil es Formel-Rennboliden sowie ein Auto aus der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) zu sehen geben wird. Daneben aber auch gut 30 Oldtimer, hochwertige Sportwagen und einen Rennteam-Lkw.

Dazu passen Modellautos, die die Besucher fernsteuern dürfen, Rennsimulatoren (Playseats), Rennsport-Merchandising-Stände, ein Bobbycar-Parcours, Bagger-Simulatoren, ein Enten-Rodeo, eine große Piraten-Hüpfburg und weitere Spielmöglichkeiten für den Nachwuchs, zählen die beiden Vorsitzenden auf. Am Samstag, 6. August, beginnt das Ganze um 12 Uhr und setzt sich bis in den Abend hinein mit einer Party samt DJ und Unterstützung des Tanzlokals Tenne fort. Der Sonntag, 7. August, startet um 10 Uhr mit einem Freiluft-Gottesdienst der Weinberg-Gemeinschaft, an den sich laut Verein ein Weißwurst-Frühstück mit bayerischer Unterhaltungsmusik anschließt, bevor bis 17 Uhr das beschriebene Rahmenprogramm lockt.

An beiden Tagen gibt es eine Tombola mit rund 1500 Preisen bis hin zum Rundflug über Amberg und einem kostenlosen Leihwagen. Der Eintritt kostet pro Tag für Erwachsene zwei Euro, für Kinder ab sechs Jahren einen Euro (darunter gratis).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.