Verine und Verbände sollen sich melden
Jetzt schon an die nächsten Ferien denken

Ab sofort nimmt die Stadt Vorschläge von Amberger Vereinen, Verbänden und Einrichtungen an, die sich am Ferienprogramm beteiligen wollen. Wie es in einer Mitteilung heißt, können Ausflüge, mehrtägige Veranstaltungen, Zeltlager, Freizeiten, Sportangebote, Führungen und Kurse zu familienfreundlichen Preisen eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass die Angebote in den Pfingst-, Sommer- oder Herbstferien stattfinden und auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche ausgerichtet sind. Die Veranstaltungen werden im Ferienprogrammheft kostenlos veröffentlicht, das nach Ostern in einer Auflage von 10 000 Stück an Kindergärten und Schulen verteilt wird. Abgabeschluss ist am Freitag, 12. Februar, bei der Jugendarbeit in der Bruno-Hofer-Straße 8. Nähere Infos gibt es bei Jugendpflegerin Katrin Cislaghi (6 50 91 01) oder unter Jugendarbeit@Amberg.de. Archivbild: Hartl

Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm Amberg (1)Katrin Cislaghi (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.