Willhelm Koch im neuen Amberg-Sakko
Vils fließt die Brust runter

Es ist noch gar nicht so lange her, da schlüpfte Wilhelm Koch in sein bisher wohl außergewöhnlichstes Outfit: Im Januar zog der Leiter des Luftmuseums ein Pneu-Sakko an, das die Schneidermeister Christa und Gerhard Kohl aus Sulzbach-Rosenberg maßangefertigt hatten. Jetzt ist in der Werkstatt der Kohls ein weiteres Unikat entstanden: das Amberg-Sakko. Als Vorlage für den Stoffdruck diente die 2008 entstandene große Stadtzeichnung "Amberg aus der Luft" von Pablo de la Riestra. Besonderes Augenmerk hatten die Schneider darauf gelegt, dass die Vils passgenau über die Vorderseite fließt. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Luftmuseum (31)Amberg-Sakko (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.