Zinnoberrot auf Karminrot

Wenn die Kartäusernelken auf dem Magerrasen blühen, dann ist Hochsommer. Ihren Namen tragen sie wahrscheinlich deshalb, weil diese Blumen in jedem alten Klostergarten zu finden waren. Die Widderchen mit ihren roten Punkten auf den Flügeln signalisieren möglichen Fressfeinden damit ihre Giftigkeit. Die Falter bevorzugen violette Blüten wie die Kartäusernelke oder Skabiosen, wo sie Nektar saugen.

0
Weitere Beiträge zu den Themen: Wetter (179)Bild des Tages (115)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.