Amberger Vokalensemble probt und tritt mit King’s Singers in München auf
Vox Aeterna lernt von Meistern

"Einmal mit den King's Singers proben dürfen": Das ist wohl der Traum vieler Chöre. Für die Sänger von Vox Aeterna aus Amberg wird er jetzt wahr. Das Vokalensemble besteht aus zwölf ehemaligen Schülern und Abiturienten des Max-Reger-Gymnasiums, die sich der Vokalmusik verschrieben haben.

Enge Freundschaft


Eine enge Freundschaft und die Liebe zum gemeinsamen Musizieren - das verbindet die jungen Leute, wie sie selber sagen. Seit der Gründung ihres Ensembles vor knapp einem Jahr hatten sie schon etliche Auftritte in Amberg und Umgebung. Im Oktober 2015 gaben sie ihr erstes Konzert in der Schulkirche, an Weihnachten gestalteten sie die Altbairische Weihnacht am Mariahilfberg mit und im Frühjahr gaben sie in der Nürnberger Fußgängerzone ein Straßenkonzert.

Außerdem umrahmen sie Gedenkfeiern, Hochzeiten, Buchvorstellungen, Weihnachtsveranstaltungen und geben Benefizkonzerte. Aufgrund ihres umfangreichen Repertoires, das vom Mittelalter bis in die Moderne reicht, kann man Vox Aeterna für jeden Anlass, an dem musikalische Begleitung erwünscht ist, engagieren (vox-aeterna.de).

Für 2016 sind laut Pressemitteilung bereits diverse Auftritte geplant, wobei der morgige Dienstag den Höhepunkt bilden soll. Die jungen Sänger bewarben sich im Januar für einen Ensemble-Meisterkurs, der vom Akademischen Gesangsverein München (AGV) ausgeschrieben wurde. Dabei wird sechs Ensembles die Möglichkeit gegeben, mit einer der renommiertesten und besten Vokalgruppen weltweit - den King's Singers aus Großbritannien - einen Tag lang zu proben und am Abend ein Abschlusskonzert zu singen.

Aus vielen ausgewählt


Aus einer großen Anzahl von Bewerbern aus Deutschland und Österreich wurde Vox Aeterna mit fünf weiteren Ensembles ausgewählt. Morgen geht um 20 Uhr das Abschlusskonzert im Großen Saal der Scholastika in München über die Bühne. "Das junge Ensemble freut sich sehr darauf, von den Meistern lernen zu dürfen, seinen Erfahrungshorizont zu erweitern und sein Publikum mit bezaubernden Klängen zu begeistern", heißt es in der Presseinfo abschließend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.