Ausstellung im Klinikum
Ganz besondere "Farbtupfer"

Ganz unterschiedliche, aber deswegen nicht minder spannende, kreative Werke präsentieren "Die Farbtupfer" ab morgen Abend in ihrer Ausstellung im Klinikum St. Marien. "Dabei handelt es sich laut einer Pressemitteilung um eine Gruppe, die aus 15 eigenwilligen Kunstschaffenden besteht. Hervorgegangen ist sie 2010 aus den Mal- und Zeichenkursen von Nora Matocza.

In dem Schreiben aus St. Marien steht auch: "Allen Mitgliedern ist die künstlerische Weiterentwicklung sehr wichtig. Deshalb treffen sie sich regelmäßig mit ihrer Lehrerin und besprechen neu entstandene Werke."

Die einzelnen Künstler haben jeweils ganz unterschiedliche Vorlieben für Material und Technik. Geeint sind sie in ihrem Streben nach hoher Qualität in ihren Arbeiten - jenseits aller Klischees und Moden. Neue künstlerische Ideen holen sich die Maler oft in anderen Ausstellungen. Diese Anregungen werden dann in die eigenen Werke mit einbezogen.

Die Ausstellung der "Farbtupfer" beginnt morgen um 19 Uhr mit der Vernissage. Die Präsentation unter dem Motto "Was Buntes" ist bis einschließlich Sonntag, 3. April, im Klinikum St. Marien zu sehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.