Bekannt aus beliebten Serien
Stelldichein der Fernsehstars

"Küstenwache", "In aller Freundschaft", "Berlin - Tag und Nacht" oder Moderatoren-Jobs - das Ensemble, das am Wochenende im Stadttheater auftritt, ist dem Fernsehpublikum bestens bekannt. Bild: Dietrich Dettmann

Die Eltern von Wanja, Sonja und Mascha waren Fans des russischen Schriftstellers Anton Tschechow. Pech für die drei Kinder, die nun mit diesen Vornamen nicht im Russland des vorletzten Jahrhunderts, sondern im heutigen Amerika leben müssen - genauer gesagt in Pennsylvania.

Amberg. Unter der Regie von Kay Neumann spielen laut einer Mitteilung aus dem Kulturamt der ehemalige "Küstenwache"-Kapitän Rüdiger Joswig, "In aller Freundschaft"-Biest Claudia Wenzel, Alexandra Maria Timmel, Moderatorin Annabelle Mandeng, Juliane Köster und der aus "Berlin - Tag und Nacht" bekannte Patrick Boll im Stadttheater. Die Vorstellungen beginnen am Freitag, 22., Samstag, 23., und Sonntag, 24. April, jeweils um 19.30 Uhr

Ständige Nervensäge für Sonja und Wanja, die mittlerweile beide jenseits der 50 sind und ihre Eltern bis zu deren Tod gepflegt haben, ist Haushaltshilfe Kassandra. Denn die gibt, genau wie ihre mythologische Namensvetterin, ständig ominöse Zukunftsprognosen von sich. Doch auch heute hört mal wieder niemand auf sie. Dabei steht das für diesen Tag prophezeite Unheil in Gestalt von Schwester Mascha schon vor der Tür.

Attraktiver Liebhaber


Mascha, der von Wanja und Sonja um ihr glamouröses Leben beneidete Star reißerischer TV-Serien, wird begleitet von ihrem sehr jungen, attraktiven Liebhaber Spike, der erstaunlicherweise fast nie seine Kleider anbehält. Der Überraschungsbesuch wirbelt die Stimmungslage aller Personen durcheinander. In den urkomischen Aufruhr geraten ein Schneewittchen-Kostüm nebst Zwerg und Prinz, ein futuristisches Drama und eine liebenswerte Nachbarin namens Nina, die sich für alle und alles begeistert. Dazu kommt die schockierende Nachricht, dass Mascha das Elternhaus verkaufen will.

Karten im Vorverkauf


Eine Einführung mit Rüdiger Joswig und Katja Körtge (Konzertdirektion Landgraf) findet an allen drei Tagen jeweils um 18.45 Uhr statt.

Karten unter www.ticketonline.de, bei der Tourist-Information, 10-233, und an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

___



Weitere Informationen:

www.stadttheater-amberg.de

VerlosungWer am Sonntag, 24. April, gratis ins Stadttheater zu "Wanja und Sonja und Mascha und Spike" gehen möchte, sollte nicht zögern, heute zwischen 14.30 und 15 Uhr 09621/306-258 zu wählen, seinen Namen und die Rufnummer kundzutun. Unter allen Anrufern werden nach einer halben Stunde fünf mal zwei Freikarten verlost. Die Tickets werden dann auf die Namen der Gewinner an der Abendkasse hinterlegt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.