Boulevardkomödie von Isabelle Mergault mit Anja Kruse
Adieu und bis gleich

Auf der Stadttheater-Bühne zu sehen sein werden (von links): René Toussaint, Anja Kruse, Andrea Frohn und Mark Kuhn. Karten gibt es unter www.ticketonline.de, bei der Tourist-Info, 10-233, und an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bild: hfz

Gigi ist so verliebt, dass sie einwilligt, Barbara, die Ehefrau ihres Geliebten Jean-Charles, auf dessen Wunsch umzubringen. Damit sie beide mit Barbaras Geld ein sorgenfreies Leben führen können, muss sie vor dem Mord aber unbedingt den Zugangscode vom Safe erfahren. Als sie einbricht, um den Killerauftrag auszuführen, hat Barbara - zu Gigis Überraschung - nichts dagegen, umgebracht zu werden.

"Als frech, witzig und sehr unterhaltsam" wird das 2012 mit großem Erfolg in Paris uraufgeführte Komödien-Durcheinander angepriesen, das am Donnerstag und Freitag, 6. und 7. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr im Stadttheater zu sehen ist. Es spielen Anja Kruse, Andrea Frohn, Mark Kuhn und René Toussaint.

Geschrieben hat "Adieu und bis gleich" die bekannte französische Schriftstellerin und Schauspielerin Isabelle Mergault. Auf Tournee wird die Originalproduktion der deutschen Erstaufführung des Bonner Contra-Kreis-Theaters gezeigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.