Claudia Kleinert stellt ihr Buch vor
Das Wetter ist ihr nicht genug

Für Claudia Kleinert ist Charisma plan- und lernbar - und kann dann ein Mittel zum Zweck sein, andere von etwas zu überzeugen und im Zweifelsfall die eigenen Umsätze zu steigern. So lautete ihre Botschaft bei ihrem Besuch in der Buchhandlung Rupprecht. Bild: Wolfgang Steinbacher
Kultur
Amberg in der Oberpfalz
24.11.2016
283
0

Claudia Kleinert fällt auf. Wenn sie das Wetter für die ARD moderiert, dann tut sie das anders, als man das gewöhnt ist. Sie stöckelt auf hohen Pumps vor der Karte hin und her, im figurbetonten Etuikleid oder auch mal in knackiger Hose.

Von Marielouise Scharf

Amberg. In Amberg stand sie nicht vor der Kamera, sondern vor wissbegierigem Publikum in der Buchhandlung Rupprecht. Alle Stühle waren belegt. Das Interesse an ihrem Buch "Unschlagbar positiv - Die Charisma-Formel" war groß.

Besondere Wirkung


Enges, schwarzes Kleid, lange blonde Haare, selbstsicheres Lächeln, Mikrofon in der Hand. Was ist Charisma eigentlich genau? Was macht diese besondere Wirkung auf andere Menschen aus? Diesen Fragen geht Claudia Kleinert in ihrem ersten Buch nach. Mit ihren eigenen Erfahrungen begann sie ihren Auftritt. Die erste halbe Stunde plauderte sie locker und lebendig über sich, ihren Weg ins Wetterstudio, über Erfolge, aber auch Erkenntnisse, was sie mag und wofür sie weniger Begeisterung hegt. Sie verschwieg auch nicht, dass sie an sich gearbeitet hat, um mit Selbstsicherheit auf unvorhergesehene Situationen souverän reagieren zu können. Ausgehend von ihrer eigenen Vita kam sie zu dem Schluss: Charisma ist nicht angeboren, man kann es lernen - und das kann jeder. Und um Erfolg zu haben (sowohl beruflich als auch privat), ist Charisma eben wichtig.

Im zweiten Teil ihres 80-minütigen Vortrags widmete sie sich mit geschulter Stimme und trainierter Begeisterung der Charisma-Formel. Anhand vieler Beispiele aus ihrem Leben und mit einer Fülle von Ideen und Impulsen vermittelte die 46-Jährige ein Konzept, mit dem jeder sein Charisma verbessern kann. Natürlich versprach sie das mit großer Überzeugung und enormer Ausstrahlung. Claudia Kleinert ist weder Meteorologin, noch besitzt sie die Gabe, Sturm und Regen zu vertreiben. Sie verkauft das Wetter und sie verkauft "so umfangreich und so unterhaltsam wie möglich", wie sie sagte.

Mimik, Gestik, Sprache


Auf 256 Seiten hat sie festgehalten, wie man es schafft, sich so zu vermarkten, wie man selber gerne wahrgenommen werden möchte. Dabei spielen Mimik, Gestik, Sprache, Körperhaltung und Empathie eine große Rolle. Anschaulich und mit schauspielerischer Eleganz erklärte sie ihren Zuhörern, wie aus jeder noch so schüchternen grauen Maus eine erfolgreiche Persönlichkeit werden kann, und wie es gelingt, auch seine ganz persönliche Lebenseinstellung positiv zu beeinflussen.

Einen Tipp, um unschlagbar positiv einen Tag zu beenden, auch wenn man noch so miese Begegnungen oder Erlebnisse hatte, verriet sie zum Schluss. "Bedanken Sie sich für das, was gut lief - Sie schlafen glücklicher ein und wachen entspannt auf."

Claudia KleinertDie 46-Jährige ist Moderatorin, Moderations-Coach, Sprecherin. Seit 1996 moderiert die gebürtige Koblenzerin das "Wetter im Ersten" und das Wetter nach den Tagesthemen. Seit 1998 war sie bei über 500 Unternehmensveranstaltungen, Talkrunden, Tagungen und Preisverleihungen im Einsatz. Die Diplom-Betriebswirtin ist Referentin zum Thema Klima, Wetter, Moderation und Infotainment. (msf)


Bedanken Sie sich für das, was gut lief - Sie schlafen glücklicher ein und wachen entspannt auf.Claudia Kleinert
Weitere Beiträge zu den Themen: Charisma (2)Claudia Kleinert (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.