Duo Heinz Grobmeier/Fredy Granzer gastiert im Luftmuseum
Bogen weit gespannt

Heinz Grobmeier (links) und Fredy Granzer werden im Luftmuseum Amberg ausschließlich "Luftinstrumente" präsentieren. Bild: peg
Heinz Grobmeier ist nicht nur Multi-Instrumentalist: Ihm stehen auch jede Menge Wörter zur Verfügung, mit denen er es versteht, seinen Ideen Klang zu verleihen. So bezeichnet er beispielsweise das Akkordeon, das sein Musikerkollege Fredy Granzer zum Duo-Auftritt nach Amberg ins Luftmuseum am Freitag, 6. März, um 19.30 Uhr mitbringen wird, als "Überraschungszauberkiste". Und erhöht nach kurzem Nachdenken das Angebot auf "pneumatisches Wunderding", um nach einem Loblied, das Begriffe wie "wahnsinnige Register" und "high-quality-Instrument" umfasst, beim schlichten wie perfekten "Gesamtkunstwerk" zu landen. Heinz Grobmeier weiß um die Kraft, die entsteht aus dem Zusammenspiel von Planung und Improvisation, Zielgerichtetheit und Vagantentum. Schon nach wenigen Takten erzählt er von seinem musikalischen Ideal, das in der Vielfalt und im Ausschöpfen der Kräfte des Fremden und Unerhörten liegt.

Dass der Begriff der "Weltmusik" erst zu einer Zeit geprägt wurde, als er sich lange mit seinen Musiker-Kollegen von den "Negerländern" einer solchen Idee verschrieben hatte. Jetzt, für den Auftritt im Luftmuseum, übt er sich mit Duo-Partner Fredy Granzer einerseits in der Kunst der Beschränkung, weil sie nur "Luftinstrumente" einpacken.

Andererseits aber haben sie den Bogen weitgespannt: Schwebende französische Musette-Musik hätten sie ebenso in ihrem speziellen Luftmuseums-Programm wie mitreißende balkaneske Polkas, vertrackte osteuropäische Melodien, jazzige Balladen sowie Stücke von Astor Piazzolla und Peter Tschaikowsky. Und, die Besucher dürfen versichert sein: Sie seien geübt in der Kunst der Unisono-Interpretation auch komplexer Melodiebögen. Nur den eingeplanten Improvisationsteil, den hätten sie nicht geübt. Eben. Wie auch? Karten gibt es an der Abendkasse.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.luftmuseum.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.