Flamenco und Tapas: So klingt und schmeckt Spanien
Viva España im idyllischen Innenhof

Igor Lichtmann gibt gemeinsam mit Jelena Lichtmann ein Sonderkonzert beim Sommerfestival im Innenhof der Stadtbibliothek. Bild: hfz

Zum Sommerfestival bietet das Kulturamt der Stadt zusätzlich ein Sonderkonzert an. "Viva España" lautet das Motto des Abends, den Igor Lichtmann, Gitarrist und Kulturförderpreisträger der Stadt Amberg, mit der Pianistin Jelena Lichtmann am Mittwoch, 10. August, um 20.30 Uhr im idyllischen Innenhof der Stadtbibliothek gestaltet. Igor Lichtmann hat kürzlich seinen Master am Mozarteum in Salzburg abgeschlossen und wird ab September ein Diplom-Studium im Fachbereich Konzert an der Yale University in den USA aufnehmen.

Ein populäres Stück


Im Mittelpunkt seines Programms steht das "concierto de aranjuez" von Joaquin Rodrigo. Es ist eine der populärsten und beliebtesten Gitarrenkompositionen und verbindet spanische Folklore mit Flamenco-Elementen. Im berühmten Adagio, mit seinem sehr bekannten, schönen Thema, verarbeitet Rodrigo persönliche Schicksalsschläge. Der Zuhörer taucht ein in das spanische Lebensgefühl zwischen Leichtigkeit und Melancholie.

Den spanischen Konzertgenuss ergänzt die Stadtbibliothek mit einem stilgerechten kulinarischen Angebot: Sie verkauft an diesem Abend Tapas und Wein. Der Eintritt für dieses Sonderkonzert beträgt 15 Euro (ermäßigt 11 Euro). Die Karten für den spanischen Abend sind in der Tourist-Information (09621/10-233; tourismus@amberg.de) erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.