Fotoshooting für Theaterproduktion
Helmut Zierl auf Handelsreise

Der Mann steigt aus dem Auto, legt sich den Trenchcoat über seinen Arm, schnappt sich den Koffer und irrt davon: So sah die Szene aus, die Theaterfotograf Bernd Böhner am Schrannenplatz festhielt. Er schoss das Werbefoto für die 2017/18 geplante Inszenierung des Erfolgsromans "Tod eines Handelsreisenden" in Stuttgart und Amberg. In der Hauptrolle wird der bekannte Fernseh-Schauspieler Helmut Zierl (61) zu sehen sein, der gerade mit dem Stück "Wir lieben und wissen nichts" in Amberg gastiert.

Für das Fotoshooting hatte Katja Körtge vom Stadttheater ein US-amerikanisches Autos aus den 1970er Jahren gesucht. Ein gutes Dutzend Amberger hatte sich auf den Aufruf in der AZ gemeldet. Schließlich passte der Ford LTD (Baujahr 1977) von Florian Siller am besten ins Konzept. Siller hat den Wagen (mindestens 15 Liter Benzin auf 100 Kilometer) 2008 für rund 10 000 Euro gekauft. "Er kommt nur bei besonderen Anlässen zum Einsatz", sagte der Autobesitzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadttheater Amberg (64)Helmut Zierl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.