Gastspiel in Amberg
Russian Circus on Ice präsentiert "Ein Wintermärchen"

Eine faszinierende Kombination aus Eisballett und Zirkusartistik macht den einzigartigen Reiz der Darbietungen des Russian Circus on Ice aus. Bild: hfz

Der erste Eiszirkus der Welt, Russian Circus on Ice, präsentiert sein neuestes Spektakel für die ganze Familie unter dem Titel "Ein Wintermärchen". Das aktuelle Programm der kurz vor Weihnachten aufgenommenen Europatournee bis Ende Februar gastiert in mehr als 50 Städten in Deutschland. Im Amberger ACC ist die Truppe am Mittwoch, 13. Januar, ab 19 Uhr zu sehen.

Das neue Programm wird laut Presseveröffentlichungen als eine "eindrucksvoll inszenierte Eisshow" beschrieben, indem es eine Symbiose aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik darstellt. Eingebettet sind die Darbietungen in eine "sagenhafte Reise in eine magische Märchenwelt".

Viele alte Bekannte


Die Geschichte erzählt von einem fernen Märchenland, in dem einst eine bezaubernde Winterfee lebte. Als ihr Geburtstag nahte, lud sie alle ihre Freunde aus nah und fern zu einem großen Ball ein. Endlich war der große Tag gekommen. Das Schloss glitzerte und funkelte. Das Fest konnte beginnen. Fanfaren kündeten den Einzug der Gäste aus der ganzen Märchenwelt an.

Unter ihnen der Nussknacker, Alice aus dem besagten Wunderland, die Zirkusprinzessin, Kai und Gerda, die Schneekönigin, Prinzen und Feen. Alle überbrachten der Winterfee ihr persönliches Geschenk und erzählten ihre Geschichten in einer wundervollen Performance. "Ein Wintermärchen" wird so zu einer abwechslungsreichen und hochkarätigen Choreographie mit den Highlights aus den größten märchenhaften Geschichten aller Zeiten: Dornröschen, Nussknacker, Cinderella, Zirkusprinzessin, Alice im Wunderland und der Schneekönigin.

Artistik, Glamour und technische Perfektion auf Eislauf-Kufen. Mit Anmut, Schönheit und Eleganz, mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision wird das Publikum in eine Märchenwelt entführt. Innovative Ansätze in der Regie und Performance, über 300 prachtvolle Kostüme, mitreißende Musik und atemberaubende Akrobatik kennzeichnen die Darbietung.

Das Genre begründet


Das schwungvoll elegante Eisballett kombiniert mit Elementen des traditionellen russischen Zirkusprogramms ein wahrhaft magisches Spektakel. Die neue Produktion "Ein Wintermärchen" führt den Zuschauer in das Zauberreich, wo das Gute und das Schöne herrschen, wo alle Träume in Erfüllung gehen können und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte. Seit 50 Jahren reißt der Russian Circus on Ice, der erste Eiszirkus der Welt das Publikum mit Artistik und Glamour auf Kufen, grandioser Akrobatik, Jongleuren, Hochseilkünstlern, Eiskunstläufern und Clowns in einer glitzernden Eisarena zu Beifallsstürmen hin.

Tickets gibt es bei der Amberger Zeitung, Mühlgasse 2, (09621/3 06-2 30, in den Kategorien eins bis vier für 49,95, 45,95, 39,95 und 35,95 Euro. Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Behinderte ab 70 Prozent. Für Inhaber der Vorteilscard gibt es zehn Prozent Nachlass.
Weitere Beiträge zu den Themen: Märchen (39)Eiszirkus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.