Gemeinschaftsprojekt mit jungen Talenten der Hochschule für Musik Nürnberg
„Auf Flügeln des Gesanges“

Diese jungen Künstler der Hochschule für Musik Nürnberg wollen heute Abend im Stadttheater mit ausgewählten Stücken ihrem Gesang und der Musik Flügel verleihen. Bild: Susanne Kelling

"Auf Flügeln des Gesanges", lautet die Überschrift für einen Konzertabend, der von jungen Talenten der Hochschule für Musik Nürnberg heute um 19.30 Uhr im Stadttheater Amberg gestaltet wird. Unter der Leitung von Professor Susanne Kelling präsentieren Studierende ihrer Gesangsklasse einen bunten musikalischen Strauß mit Melodien aus Lied, Oper, Operette und Musical.

Der Abend wird unter anderem mit Stücken aus den berühmten "Neuen Liebesliederwalzern" von Johannes Brahms eröffnet. Danach werden die jungen Sänger ihr Publikum mit zahlreichen weiteren bekannten Liedern und Arien - etwa der des Figaro aus Rossinis Barbier von Sevilla, Leporellos Arie Madamina aus Mozarts Don Giovanni, einem Auszug aus Carl Maria von Webers Freischütz, dem Walzer Les chemins de l'amour von Francis Poulenc und viele mehr - "auf Flügeln des Gesanges" durch den Abend tragen.

Zu den Mitwirkenden gehören Pia Schwarz, Helena Steiner und Giorgia Tsonis (Deutschland), Lea Müller (Österreich), Chun Ding und Nan Jiang (China) sowie Vikrant Subramanian (Indien). Die jungen Sänger werden von Susanna Klovsky und Shih-En Chiu am Klavier begleitet.

Daneben ist auch die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden an dem Konzertabend beteiligt. Eine Gruppe Studierender aus dem Fachbereich Audioproduktion übernahm unter der Leitung von Professor Maximilian Kock die Gestaltung der Flyer und Plakate. Außerdem werden die angehenden Medienfachleute das Konzert für die Hochschule für Musik Nürnberg aufnehmen und dabei Gelegenheit haben, ihr theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben.

Der Eintritt kostet 15 Euro in den (teuersten) Kategorien A und B. Karten sind in der Tourist-Information, Hallplatz 2, (09621/1 02 33, tourismus@amberg.de) und an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadttheater (26)Musikhochschule (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.