Herbert Pixner Projekt tritt wieder in Amberg auf
Weltmusik-Quartett

Der Tiroler Ausnahmemusiker Herbert Pixner deckt auf seiner Quetschn die unterschiedlichsten Musikrichtungen ab. Er setzt das konservative Instrument selbst dort ein, wo es undenkbar scheint.

Für sein Herbert Pixner Projekt holt sich der Österreicher die Unterstützung weiterer virtuoser Musiker: Werner Unterlercher (Kontrabass), Heidi Pixner (Tiroler Volksharfe) und Manuel Randi (Gitarre). Am Samstag, 19. November, konzertieren sie um 20 Uhr im ACC. Die Zuschauer dürfen sich laut einer Pressemitteilung auf außergewöhnliche Eigenkompositionen, hervorragende Interpretationen, atemberaubende Improvisationen und charmant-ironische Moderationen freuen.

Karten für den Auftritt gibt es bei der Amberger Zeitung (0 96 21/306-230) zum Preis von 34,70, 31,80 und 27 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Amberger Kongresszentrum (7)Herbert Pixner (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.