Jugendkantorei am Eichstätter Dom
Besonderer Chorgesang

Die renommierte Jugendkantorei am Eichstätter Dom ist am Samstag in der Amberger Schulkirche zu Gast. Bild: Christian Heiß

Ein besonderer Chor ist am Samstag, 18. Juni, um 19 Uhr in Amberg zu Gast: Die Jugendkantorei am Eichstätter Dom. Sie gehört zu den Chorgruppen der Eichstätter Dommusik und besteht aus jungen Sängern im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Im Wechsel mit dem Domchor gestaltet die derzeit aus 45 Mitgliedern bestehende Gruppe die Liturgie in Eichstätt unter der Leitung von Kapellmeister Christian Heiß.

Das Repertoire umfasst Gesänge aus allen Epochen. Als Mitglied im Deutschen Chorverband "Pueri Cantores" hat die Jugendkantorei an deutschen und internationalen Festivals teilgenommen. Höhepunkt war das private Weihnachtskonzert für den emeritierten Papst Benedikt XVI. und seinen Bruder, Domkapellmeister em. Georg Ratzinger, am 30. Dezember 2015 im Vatikan. Beim Konzert wird eine Kostprobe aus der Eichstätter Domliturgie zu hören sein, dazwischen spielt der Assistent des Domkapellmeisters, Maximilian Pöllner, zwei Werke auf der Sandtnerorgel. Aufgrund einer Veranstaltung am Marktplatz muss das zunächst in der Basilika St. Martin geplante Konzert in der Schulkirche, Deutsche Schulgasse 2, stattfinden. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen dem Orgelbauverein St. Martin zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Chor (75)Schulkirche (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.