Kabarett-Juwelen nachts im Museum
Programm des Kultur-Schlosses Theuern

Die charmanten und bissigen Kabarettistinnen Desirée Nick, Sissy Perlinger und Lizzy Aumeier (von links) erleuchten dieses Jahr die Räume des Kultur-Schlosses Theuern. Bilder: Recker, hfz (2)
 
Skulptur von Stefan Stock. Bild: hfz

Namhafte Kabarettisten, klasse Musik und Ausstellungen: Das Kultur-Schloss Theuern beherbergt zwar ein Industrie- und Bergbaumuseum. Doch in dem jahrhundertealten Gebäude im Landkreis Amberg-Sulzbach sind dieses Jahr vor allem die Hochkaräter der Kultur zu Gast.

Theuern. Neben Bergarbeiter-Werkzeug und Porzellanfiguren hat das Hammerherrenschloss aus dem 18. Jahrhundert ein Programm zu bieten, das das Herz jedes Kulturinteressierten höher schlagen lässt. Drei der bekanntesten Kabarettistinnen Deutschlands präsentiert das acht Kilometer südlich von Amberg gelegene Museum in diesem Jahr:

Desirée Nick wagt sich in den wahren Dschungel, in dem Männer zu Hause sind: Baumärkte, Autohäuser und Kneipen. Charmant und bissig setzt sich die Großstadtlady am Donnerstag, 14. April (20 Uhr) , auch in den vermeintlichen Männerdomänen durch.

"Ja, ich will", so lautet das neue Programm der Oberpfälzer Kabarettistin Lizzy Aumeier . Und auch das Schloss Theuern will sie. Deshalb macht sich Aumeier mit Kontrabass und viel Witz am Samstag, 24. September (20 Uhr) , auf eine turbulente Reise durch das Leben - von der ersten Liebe über das Kinderkriegen bis zum Witwentum.

Sissi Perlinger kommt. Die Frau mit den 100 Gesichtern und 1000 Kostümen klopft in ihrer Show "Ich bleib dann mal jung" alle Aspekte des Älterwerdens ab. Fetzige Choreographien, revolutionäre Thesen und bezaubernde Lieder sind am Freitag, 14. Oktober (20 Uhr) , all inclusive.

Er sagt es lieber direkt. Michael Altinger als einziger Mann in Theuerns Kabarett-Programm führt an einen Ort ohne digitalen Wahnsinn. Doch selbst dieses Kleinod ist bedroht und Altinger wird am Samstag, 9. April (20 Uhr) , herrlich scheitern, um es zu bewahren.

Auch musikalisch hat Museumsleiter Michael Ritz tief geschürft und interessante Acts zutage befördert:

Kaum etwas passt besser zusammen als Weißwurst aus Bayern und Jazz aus New Orleans. Die Karin-Sands-New-Orleans-Brass-Band kommt am Sonntag, 20. März (11 Uhr) , zum Jazzfrühschoppen nach Theuern.

Klänge des Frühbarocks und der beginnenden Klassik spielt und singt das Ensemble Pastyme Companye . Vergnügen in guter Gesellschaft versprechen die Kammermusiker am Samstag, 29. Oktober (20 Uhr) .

Den Programmauftakt macht eine der vielen Ausstellungen, die das Schloss übers Jahr verteilt beherbergt:

Die Materialien zur Ausstellung "Leuchtsignale" finden sich auf Schrottplätzen und beim Altwarenhändler. Stefan Stock zerlegt alte Rohre und Schaltschränke und fügt sie zu Skulpturen zusammen. Das elektrische Licht spielt eine entscheidende Rolle. Bei der Vernissage am Sonntag, 13. März (11 Uhr) , starten die "Leuchtsignale".

Darüber hinaus gibt es das ganze Jahr hindurch Vorträge und Tagungen sowie ein großes Aktionsprogramm für Familien. Für einen Wochenendausflug bietet sich auch der Besuch des Museums an, das den Bergbau und die Industrie des ostbayerischen Raumes zeigt. Die Erzweg-Wanderroute und der Fünf-Flüsse-Radweg führen direkt an den alten Schlossmauern vorbei.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0

___



Weitere Informationen:

www.kultur-schloss-theuern.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Theuern (1141)Schloss (32)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.