Künstler aus Südkorea zeigen Gemälde und Fotografien im Kunstkombinat
"Hallo Amberg"

Auf Einladung des A.K.T.-Kunstvereins sind Suk Youn A, An Eun Ji, Sera, Jung So Hyun und Park Jeunsik der Künstlervereinigung der "Daegu Art" aus Südkorea nach Amberg gekommen. Im Gepäck haben sie Gemälde, Fotografien, Zeichnungen und Objekte. Bild: Huber
"Hallo Amberg" rufen die sechs Künstler aus der südkoreanischen Millionenstadt Daegu in die Runde der Vernissagebesucher im Amberger Kunstkombinat und pinseln den Gruß auf ein großes Plakat. Mitgebracht haben Suk Youn A, An Eun Ji, Sera, Jung So Hyun, Park Jeunsik, Lee Jong Mee, die jedoch nicht anwesend ist, Zeichnungen und Objekte. "Kontrastreiche Kunst" betitelt Bürgermeisterin Brigitte Netta die unterschiedlichen Präsentationen, die noch bis Samstag, 12. September, in Amberg ausgestellt sind.

Johann Sturz vom örtlichen A.K.T.-Kunstverein führt die Besucher durch die Schau der Stipendiaten des "Daegu Artist in Residence Programms", das neben der materiellen Unterstützung den Teilnehmern auch die Chance bietet, neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln und sie künstlerisch zu verarbeiten.

Programm-Managerin An Eunji widmet sich auf losen Blättern den Menschen und dabei besonders dem Gesicht - in aussagekräftigen Farben. Der Künstler Park Jeunsik, genannt J.P., vermengt in seinen Installationen persönliche Erfahrungen mit historischen Ereignissen. Er verarbeitet in einer großangelegten Bodeninstallation provokativ und emotional den japanisch-koreanischen Krieg. Suk Younah lotet den Wahrnehmungsraum des Individuums aus und bedient sich dafür als Metapher bei einer bunten Aquarien-Welt. Seit fünf Jahren beschäftigt sie sich mit diesem Thema. Die ausgestellten Bilder seien jedoch vor kurzem entstanden, erklärt sie mit Hilfe der Dolmetscherin Jun.

Lee Jeongmee zeigt Fotografien von "großer Stille". Sie hält Alltägliches fest und lässt sich von spontanen Eingebungen leiten. Sera schöpft in ihren diffizilen und fein gestrichelten Schwarzweißzeichnungen aus der Symbolik der Märchen und Sagen aus aller Welt. Groß, rot und reduziert gestaltet hingegen Jung Sohyun ihre Träume.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.