Kulturnotizen Künstlersymposium im Kunstkombinat

Zum dritten Mal finden sich 13 internationale Künstler im Amberger Kunstkombinat zusammen, um eine Woche "cross over" mit Material und Technik, von Glas, Ton, Metall, Farbe bis Skulptur, Objekt und Bild zu arbeiten. Von Montag, 10. bis Samstag, 15. August entstehen Werke zum Thema "Durchblick". Für Interessierte sind die Tore des Kunstkombinats (Neustift 47) ab Dienstag, 11. August täglich von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Am 15. August (19.30 Uhr) werden die Arbeiten in einer Vernissage mit Abschlussfest in der Galerie gezeigt. Teilnehmende Künstler sind Kurt Etzold, Max Jacquard, Marion Mack, Steffen Orlowski, Michaela Peter, Vassilji Plotnikov, Anja Röhnelt-Kamm, Stefan Stock, Johann Sturcz und Marcus Trepesch.

Anna Netrebko in Salzburg gefeiert

Salzburg.(dpa) Die Salzburger Festspiele haben am Samstagabend einen gesellschaftlichen und künstlerischen Höhepunkt erlebt. Mit tosendem Beifall und Bravorufen quittierte das Publikum im ausverkauften Großen Festspielhaus den Auftritt der russischen Diva Anna Netrebko in einer Wiederaufnahme von Giuseppe Verdis "Il Trovatore" ("Der Troubadour").

Anstelle von Domingo sang bei der Wiederaufnahme von "Il Trovatore" der polnische Bariton Artur Rucinski die Rolle des Luna. Als Troubadour Manrico begeisterte der italienische Tenor Francesco Meli, auch er ein gefeierter Star seines Fachs. Die Wiener Philharmoniker und die Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor standen unter Leitung von Gianandrea Noseda. Der künstlerisch hoch gehandelte Musikdirektor des Teatro Regio in Turin hatte eine exakte und schmissige Interpretation des Opernklassikers geliefert.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.