Kulturpreisträger am Stammtisch
Polt parodiert im Wirtshaus

Die IG Menschengerechte Stadt hatte zum Thema "Mit Vollgas in die (Spital-)Grube" ins Casino-Wirtshaus geladen. Rund 150 Gäste wurden von Gerhard Polt und Eckhard Henscheid angelockt - mehr hätten auch nicht mehr Platz gehabt. Bilder: Steinbacher (2)
Kultur
Amberg in der Oberpfalz
25.11.2016
535
0
Amberg: Casino-Wirtshaus |

Spontaner Applaus brandete auf, als Gerhard Polt und Eckhard Henscheid am Freitag ins Casino kamen. Gut, dass ihnen ein Tisch reserviert worden war, sonst hätten die Stars des Stammtisches keinen Platz mehr bekommen.

Mit 150 Gästen war das Wirtshaus voll. Eingeladen hatte die IG Menschengerechte Stadt. Vorsitzender Achim Hüttner wollte mit seinen beiden Hauptpersonen und den kleinen kulturellen Darbietungen der beiden Kulturpreisträger Polt und Henscheid auf die "Verschandelung durch zweitklassige Architektur" und den "Irrsinn" der geplanten Tiefgarage in der Bahnhofstraße aufmerksam machen. Die Gruppe Tri Hudebnici mit Wastl Meier an der Tuba musizierte und Cash Märten spielte seinen Tiefgaragen-Jodler. Alle Künstler traten unentgeltlich auf.

Zitate"Das Allerschönste ist unser modernes Parkleitsystem. Ich freue mich immer, wenn ich in die Stadt fahre und es sind noch 538 Plätze frei." Achim Hüttner

"Ich habe nachgeschaut: In meinen Werken gibt es nichts zum Thema Garagen. Aber das wird sich jetzt ändern." Eckhard Henscheid

"Eine Garage, das ist schon etwas, wo Luft drin ist. Für die Zukunft. Warner Bros., die waren alle am Anfang in der Garage. Oder Bill Gates." Gerhard Polt (roa)


Satire schmeckt
Angemerkt von Andrea Mußemann

"Große Passagen hat der Mann wirklich so gesagt", verriet Gerhard Polt zu Beginn seiner Parodie auf den Garagenbesitzer. Mit dem Exkurs wurde deutlich: Ja, er holt sich seine Vorlagen aus der Realität. Und ja, die Amberger sind jetzt Teil davon. Ob zwischen Bier, Bauchstecherla und Bratwürsten mit Kraut auch etwas für künftige satirische Betrachtungen des Chef-Grantlers abfiel, kann gut sein. Wenn das einer darf, dann er.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.