Kunstausstellung von Erich und Christine Graf
Luchs schleicht vorbei

Sie sind zurück, auch in der Galerie: Der Luchs (Bild) und auch der Wolf finden sich in den Tierszenen von Erich Graf wieder. Bild: Gebhardt

Sie haben sich entschlossen, doch noch einmal in die Vollen zu gehen: Das Künstlerehepaar Erich und Christine Graf hält seine Kunstausstellung wieder am Roßmarkt 3-5 in Amberg, voraussichtlich bis Samstag, 31. Dezember. Die Werke sind Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr zu besichtigen.

Gezeigt wird ein breites Spektrum von großformatigen Tierdarstellungen, Landschaftsbildern (auch mit Heimat-Bezug) Stillleben, Miniaturgemälden, surrealistische und abstrakte Werke. Erich Graf ist ein international anerkannter Tier- und Landschaftsmaler. Seine Gemälde haben einen festen Platz bei Sammlern und Galerien im In-und Ausland. Auch europäische Königshäuser erwarben sie. Christine Graf ist seit 1993 anerkannte, freischaffende Künstlerin. Ihre herausragenden Merkmale sind Farbempfinden, Form und Inhalt ihrer surrealistischen Gemälde. Sie hatte Ausstellungen im In- und Ausland, eine große Einzelausstellung in der Artium-Art-Galerie Luxemburg und ist ebenfalls in Sammlungen und internationalen Galerien vertreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gemälde (19)Galerie (14)Tierporträt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.