„Naftule und die Reise nach Jerusalem“ trifft „Don Juan à la Klez“
Klezmer im Doppelpack

Gleich zwei Mal gastiert der Helmut Eisel mit Michael Marx (Gitarre/Stimme), Michael Engelmann (Kontrabass) und Erzählerin Kerstin Klaholz am Sonntag, 31. Januar, im Stadttheater. Um 16 Uhr gestaltet der Klarinettist, der immer wieder mit Klezmer-Legende Giora Feidman zusammenarbeitet, das Familienkonzert "Naftule und die Reise nach Jerusalem", mit dem er große und kleine Zuhörer ins ferne Land Sinfonien entführt. Hier unterhält man sich nicht mit Worten, sondern mit Tönen. Naftule hat es allerdings schwer, denn er spielt nicht nach Noten, sondern musiziert einfach aus dem Bauch heraus. Um 19.30 Uhr erzählt Helmut Eisel dann die Geschichte des Don Giovanni neu. Dieser gilt als Inbegriff des Verführers. Doch Don Juan oder Don Giovanni, der den Diener Leporello über seine Eroberungen Buch führen ließ, landete geschmäht, beschimpft und dem Spott seiner Mitmenschen ausgesetzt in der Hölle. Was war da schief gelaufen? Karten für beide Konzerte gibt es in der Tourist-Info am Hallplatz 2, 10-233, tourismus@amberg.de und an der Abendkasse. Bild: Thomas Reinhardt

Weitere Beiträge zu den Themen: Stadttheater Amberg (63)Klezmer (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.