OTH feiert Campus-Fest am Kaiser-Wilhelm-Ring
Rock am Ring

Am frühen Abend füllte sich der Campus mit Partypublikum. Unter die Gäste mischten sich auch Professoren und Dozenten. Bilder: Huber (3)

Festival-Atmosphäre auf dem Hochschulgelände: Die OTH feierte am Mittwochabend ihr Campus-Fest. Fehlten nur noch die Camping-Zelte und ein bisschen Schlammschlacht.

Die wummernden Bässe, die gestern Abend in der Altstadt zu hören waren, kamen ausnahmsweise mal nicht von den Stadtrundenfahrern. Für mächtig Lärm sorgten die vier Bands, die bis 23 Uhr auf dem Gelände der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) in die Saiten griffen. Auf dem Campus am Kaiser-Wilhelm-Ring herrschte Festival-Atmosphäre - fast so, wie beim erst zu Ende gegangenen Rock am Ring in der Eifel.

Im Scheinwerferlicht reckten die Fans vor der Bühne die Hände in die Höhe. An den Armen baumelten die Armbändchen, die bei Musik-Events als Einlasskarten dienen. Die Studenten mussten drei Euro berappen, damit die Kosten gedeckt werden können. Um 16 Uhr eröffnete die Band Filistine aus Neumarkt das Konzert. Das Trio (E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug) präsentierte Blues, Rock und Funk. In einer ähnlichen musikalischen Richtung sind The Hypnuts aus Regensburg unterwegs, die danach auf der Bühne standen.

Bühnenbau als Seminar

Gegen 19.30 Uhr schlug die Stunde für die Band String, die viele Gäste vom Altstadtfest her kannten. String besteht aus fünf alten Hasen der regionalen Musikszene, die Band covert Hits von Abba bis Zappa. Headliner waren Jo and the Dudes. Die fünf Musiker aus Amberg liefen sich am Campus schon mal für den Emergenza-Wettbewerb warm. Morgen Abend entscheidet eine Jury in Nürnberg, ob die Band am Süddeutschland-Finale teilnehmen darf.

Kein Campus-Fest ohne Lehrveranstaltung: Studenten der Studiengänge Medienproduktion und -technik waren dafür verantwortlich, dass technisch auf und hinter der Bühne alles funktionierte. Professor Maximilian Kock leitete das Seminar mit dem Titel "Audioproduktion für Veranstaltungen". Für OTH-Präsident Erich Bauer war es das letzte Campus-Fest seiner Amtszeit. Am Montag, 15. Juni, wählt der Hochschulrat einen Nachfolger für die OTH-Spitze.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.